Steine des Anstoßes

Städte  In Berlin gibt es Streit: Haben Architekten dafür gesorgt, dass ein rechter Geist in die Hauptstadt zurückgekehrt ist? Von Susanne Beyer

Wal­ter-Ben­ja­min-Platz in Ber­lin-Char­lot­ten­burg: Rück­griff auf vor­mo­der­ne Zei­ten

Es war im Jahr 2001, noch vor Mer­kels Kanz­ler­schaft, das neue Ber­lin ent­stand in je­ner Zeit, das Bun­des­kanz­ler­amt war ge­ra­de fer­tig ge­wor­den, an vie­len Or­ten dreh­ten sich die Krä­ne, es wa­ren noch fünf Jah­re, bis der Haupt­bahn­hof er­öff­net wer­den soll­te.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 24/2019.