Läp­pi­scher Fort­schritt

Einwurf Die Tech-Industrie des Silicon Valley hat bis heute kein ernstes Problem der Menschheit gelöst. Von Christian Wüst

Man mag es prak­tisch fin­den, dass je­der heu­te mit dem Smart­pho­ne als Na­vi­ga­tor den nächs­ten Schnell­im­biss or­ten kann; oder dass ein kur­zer Scan ge­nügt, um fest­zu­stel­len, ob schon mal je­mand un­zu­frie­den war mit dem Ho­tel, in dem man zu näch­ti­gen ge­denkt. Dass Goog­le und die an­de­ren Wun­der­tü­ten des Si­li­con Val­ley beim Be­sei­ti­gen läp­pi­scher Läs­tig­kei­ten gro­ße Kol­la­te­ral­schä­den ver­ur­sa­chen, je­doch kein ein­zi­ges ech­tes Pro­blem lö­sen, ist für den von Siri um­sorg­ten Kon­sum­töl­pel nicht er­kenn­bar – und viel­leicht auch gar nicht von In­ter­es­se.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 24/2019.