Sexuelle Avancen

Polizei  Beamte in Mecklenburg-Vorpommern stellten minderjährigen Zeuginnen nach – erst der Datenschutzbeauftragte machte die Fälle öffentlich.

Ein­satz­wa­gen der Po­li­zei in Ros­tock: Fo­to­shoo­ting mit Mäd­chen

Wenn der Lan­des­be­auf­trag­te für Da­ten­schutz in Meck­len­burg-Vor­pom­mern sei­nen Tä­tig­keits­be­richt ver­öf­fent­licht, ist das Echo meist über­schau­bar. Heinz Mül­ler be­rich­tet dar­in über die Zu­sam­men­ar­beit mit an­de­ren Da­ten­schüt­zern, mel­det Da­ten­pan­nen und in­for­miert über das Frei­wil­li­ge So­zia­le Jahr, das man bei der Be­hör­de ab­sol­vie­ren kann. Al­les ziem­lich drö­ge.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 24/2019.