Kanz­le­rin Mer­kel: »Ich wer­de ihm noch eine SMS schi­cken«

Mickriger Rabatt

Finanzen  Die Bundesregierung gibt ihre Untätigkeit in der Steuerpolitik auf. Sie will die Unternehmen entlasten – wenigstens ein bisschen.

Der dro­hen­de Un­ter­gang der Gro­ßen Ko­ali­ti­on übt auf man­che ih­rer Prot­ago­nis­ten of­fen­bar eine be­le­ben­de Wir­kung aus. Kanz­le­rin An­ge­la Mer­kel, Wirt­schafts­mi­nis­ter Pe­ter Alt­mai­er (bei­de CDU) und Fi­nanz­mi­nis­ter Olaf Scholz (SPD) je­den­falls sind auf ein­mal von Ta­ten­drang er­füllt, aus­ge­rech­net in ei­nem Be­reich, den das schwarz-rote Bünd­nis zwei Le­gis­la­tur­pe­ri­oden lang na­he­zu igno­riert hat.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 24/2019.