»Das Ansehen Österreichs in der Welt ist mir egal«

SPIEGEL-Gespräch  Daniel Kehlmann, 44, hatte sich in einer Rede das Zerbrechen der österreichischen Regierung gewünscht. Am darauffolgenden Wochenende passierte genau das. Der Schriftsteller über seltsame Zufälle in einem schwierigen Land.

Au­tor Kehl­mann »Ich hat­te kei­ner­lei Hoff­nung, dass et­was Der­ar­ti­ges pas­sie­ren könn­te«

Er sagt, er habe nichts ge­wusst, als er ans Po­di­um ge­tre­ten sei. Es war der Mitt­woch der ver­gan­ge­nen Wo­che in Wien.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 22/2019.