Geister­stunde

Großbritannien Den regierenden Konservativen droht bei der EU-Wahl ein womöglich folgenschweres Debakel – in ihrer Not setzen sie auch auf die Hilfe eines Experten für Übersinnliches.

Po­li­ti­ker Mat­t­hews in Wel­ling­bo­rough: Bes­ser nicht über den Brex­it re­den

Es ist nicht so, dass Ru­pert Mat­t­hews leicht aus der Fas­sung zu brin­gen wäre. Der Mann hat – so sagt er – in eng­li­schen Kel­lern Ge­spens­ter ge­jagt und in West­mins­ter Ab­bey über­sinn­li­chen Ak­ti­vi­tä­ten nach­ge­spürt. We­nig Ir­di­sches ist ihm fremd, und im Grun­de auch we­nig Au­ßer­ir­di­sches. Aber was er an die­sem Sams­tag­mor­gen in Wel­ling­bo­rough, Nort­hamp­tonshire, zwei Au­to­stun­den nörd­lich von Lon­don, er­le­ben muss, ist dann doch auch für ihn et­was ge­spens­tisch.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 21/2019.