Azubis aus Asien

Handwerk  Bäckereien fehlt der Nachwuchs, kaum jemand will früh aufstehen. In Thüringen sollen Vietnamesen das alte Handwerk retten.

Bä­cker­meis­ter Ko­sciels­ky: »Der geils­te Job, den es gibt«

Ein Mann wie Lutz Ko­sciels­ky braucht nicht viel, um glück­lich zu sein. Es reicht eine gro­ße Blech­wan­ne, ge­füllt mit fri­schem Sau­er­teig. Sie steht in Ko­sciels­kys Back­stu­be im thü­rin­gi­schen Tref­furt un­ter der al­ten Dreh­he­bel­knet­ma­schi­ne, mit der sein Groß­va­ter schon in den Fünf­zi­ger­jah­ren Brot her­stell­te. Ko­sciels­ky schaut auf den Teig in der Ecke, dann lugt er durch sei­ne Bril­len­glä­ser und strahlt: »Bä­cker, das ist der geils­te Job, den es gibt.«

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 21/2019.