Abgekocht

Luftfahrt Flüge werden immer billiger, und auch das Bordessen darf kaum noch etwas kosten. Die Cateringtochter der Lufthansa lässt das Passagierfutter deshalb in Tschechien zubereiten – von Philippinern.

Be­la­dung ei­nes Jets mit Ver­pfle­gung

In der First Class von Luft­han­sa ist Flie­gen noch ein Lu­xus, den man schme­cken kann. Man muss nur ein­mal ei­nen Blick auf die Spei­se­kar­te wer­fen, die im Mai auf der Stre­cke Frank­furt– New York den Gäs­ten in der teu­ers­ten Flug­klas­se ge­reicht wird.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 20/2019.