Lunte am Pulverfass

Außenpolitik  Die USA heizen die Konflikte im Nahen Osten an, die Gefahr eines Krieges mit Iran wächst. Die Folgen für Europa wären gravierend. Doch Berlin und Brüssel schauen hilflos zu.

Prä­si­dent Ro­ha­ni bei Mi­li­tär­pa­ra­de in Te­he­ran: »Rie­si­ge Es­ka­la­ti­ons­ge­fahr«

Als Hei­ko Maas am Diens­tag­nach­mit­tag den Sit­zungs­saal der SPD-Frak­ti­on im Reichs­tag be­tritt, schau­en ihn er­war­tungs­vol­le Au­gen an. So­eben ist be­kannt ge­wor­den, dass der deut­sche Au­ßen­mi­nis­ter ei­nen An­ruf sei­nes ame­ri­ka­ni­schen Amts­kol­le­gen Mike Pom­peo er­hal­ten hat. Der US-Au­ßen­mi­nis­ter habe, heißt es in dür­ren Sät­zen in ei­ner Pres­se­mit­tei­lung des Aus­wär­ti­gen Amts, »sein Be­dau­ern« mit­ge­teilt, dass er sei­nen Ber­lin­be­such kurz­fris­tig ab­sa­gen müs­se.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 20/2019.