Im Golf von Me­xi­ko ja­gen Fi­scher die To­to­aba, eine streng ge­schütz­te Fisch­art, de­ren Schwimm­bla­se in Chi­na mehr wert ist als ihr Ge­wicht in Gold. Dort gel­ten die Bla­sen als Heil­mit­tel, Sta­tus­sym­bol und Geld­an­la­ge, denn je mehr die To­to­aba-Be­stän­de de­zi­miert wer­den, des­to teu­rer wer­den sie. Für die Kar­tel­le auf bei­den Sei­ten des Pa­zi­fik be­deu­tet der il­le­ga­le Schwimm­bla­sen­han­del hö­he­re Ge­win­ne – und viel ge­rin­ge­re Ri­si­ken als der Dro­gen­han­del.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 2/2019.