»Der Himmel ist leer«

Religion  Gott, die Auferstehung und das ewige Leben stehen im Mittelpunkt des Christentums – doch Millionen Katholiken und Protestanten in Deutschland mögen daran nicht mehr glauben. Selbst aktive Kirchenmitglieder tun sich heute schwer mit der christlichen Lehre.
Von Dietmar Pieper

Das Kreuz ist noch da. Schmal und hoch hängt es an der Wand hin­ter dem Al­tar der pro­tes­tan­ti­schen West Hill United Church. Ein Sonn­tag­vor­mit­tag Ende März, in den nächs­ten an­dert­halb Stun­den wird hier viel ge­sun­gen und ge­lacht, es wird vom Kli­ma­wan­del und der »Ver­wo­ben­heit des Le­bens auf der Erde« ge­spro­chen, von Not und Freu­de und Lie­be, viel von Lie­be.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 17/2019.