Kom­mis­sar Klein am Tat­ort nahe Quick­born: Der Fall schlug po­li­tisch Wel­len

Im Maserati zur Hinrichtung

Verbrechen  Vor mehr als anderthalb Jahren wurde der Hamburger Profiboxer Tunahan Keser erschossen. Die Ermittler meinen, den Schützen zu kennen – den Fall haben sie trotzdem nicht gelöst.

Marco Klein steht in dem schma­len Wald­stück, in dem der Mord ge­schah. Der Ers­te Kri­mi­nal­haupt­kom­mis­sar hat den Kra­gen hoch­ge­schla­gen, ne­ben­an auf der A 7 rauscht der Ver­kehr vor­bei. Es ist ein un­wirt­li­cher Ort, und Klein ist ge­kom­men, um sich noch ein­mal den Tat­ort an­zu­schau­en.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 14/2019.