Verbieten geht nicht

Koalition  Union und SPD beteuern, sie wollten das umkämpfte EU-Urheberrecht entschärfen. Doch daraus wird wohl nichts.

Jus­tiz­mi­nis­te­rin Ka­ta­ri­na Bar­ley war mit ih­rem Ur­teil schnell zur Hand: Sie be­dau­re die Ent­schei­dung des EU-Par­la­ments, sag­te die So­zi­al­de­mo­kra­tin kurz nach­dem die Ab­ge­ord­ne­ten das neue Ur­he­ber­recht ge­bil­ligt hat­ten. Da­bei hat­te Bar­ley der Re­form im Bun­des­ka­bi­nett ge­nau­so zu­ge­stimmt wie spä­ter im EU-Mi­nis­ter­rat.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 14/2019.