Der Wohnungswahn

Geldanlage Das Eigenheim gilt als wichtiger Teil der Altersvorsorge. Doch Wohnungen und Häuser werden in Metropolen zunehmend unerschwinglich – und das Angebot ist so rar, dass windige Verkäufer leichtes Spiel haben. Lohnt sich der Immobilienerwerb noch?

Eigent­lich geh­t's ihm präch­tig, fin­det Kai Witt­mann, 38. Er ar­bei­tet in der Au­to­bran­che und ver­dient ein gu­tes In­ge­nieurs­ge­halt. Mit sei­ner Frau will er bald eine Fa­mi­lie grün­den. Sein Le­ben ist so, wie es sich vie­le wün­schen in dem Al­ter. Wenn, ja, wenn da nicht ein The­ma wäre, das ihn schier zur Ver­zweif­lung bringt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 6/2018.