Herdprämie

FINANZEN Verheiratete Paare können mit dem Ehegattensplitting Steuern sparen – doch es treibt viele Frauen in finanzielle Abhängigkeit. Feministinnen wollen die Regelung deshalb seit Jahrzehnten abschaffen. Kommt jetzt ihre Chance?
Von Anne Seith

Ver­wit­we­te Be­cker: Weil der Mann fehlt, zahlt sie Tau­sen­de Euro mehr an Steu­ern

Es ist das eine, Ge­set­ze bis auf den letz­ten Buch­sta­ben zu ken­nen. Et­was ganz an­de­res ist es, ihre Wir­kung zu spü­ren, wenn es hart auf hart kommt. Das muss­te die Steu­er­be­ra­te­rin Rei­na Be­cker fest­stel­len, als ihr Mann starb.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 54/2018.