Die Gefährtin

Religion  Ein uralter Papyrus deutet darauf hin, dass die Christenheit heute anders aussehen könnte. Denn danach war Maria Magdalena wichtiger als die Apostel – doch der Text wurde von der Kirche aussortiert und blieb lange geheim.
Von Dietmar Pieper

Künst­le­ri­sche Dar­stel­lung von Je­sus und Ma­ria Mag­da­le­na: Auch Frau­en durf­ten leh­ren und Ge­mein­den lei­ten

Sie ist die Hü­te­rin ei­nes Schat­zes der Mensch­heit, ei­nes Do­ku­ments, das vor mehr als 1500 Jah­ren zum Ge­heim­nis ge­macht wur­de und aus der Ge­schich­te ver­schwand. Es ist ein Pa­py­rus mit Tei­len ei­nes lan­ge ver­schol­le­nen Evan­ge­li­ums.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 52/2018.