>

Af­fä­ren

Ultraschlank durchs Schlupfloch

Geiz ist doch geil: Der Chef der Edelmarke Gucci hat den Großteil seines Millionengehalts fast steuerfrei über eine Briefkastenfirma in Luxemburg kassiert.

Guc­ci-Chef Biz­zar­ri, Krea­tiv­di­rek­tor Mi­che­le: Kat­zen-T-Shirts für 690 Euro

Auf der Ska­la von eins bis zehn – eins für Mensch, zehn für Gott – ist Mar­co Biz­zar­ri heu­te in Ita­li­en eine glat­te Neun. Er hat zwar nie­man­den von den To­ten er­weckt, das gibt ei­nen Punkt Ab­zug. Aber ei­nen Ster­ben­den zu neu­em Le­ben. Das hät­te ja auch kei­ner für mög­lich ge­hal­ten.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 5/2018.