»Hör auf zu atmen!«

Verkehr  Die A 40 in Essen ist die erste Autobahn Deutschlands, auf der ein Fahrverbot gelten soll. Die Menschen haben Angst, dass ihrer Stadt der Stecker gezogen wird.

Autobahn 40 in Essen-Frohnhausen: »Für grüne Ökoprojekte sitzt das Geld hier nicht so locker« Dominik Asbach / DER SPIEGEL

Das Ge­rät, das die Stadt Es­sen ins Cha­os stür­zen könn­te, ist so groß wie ein Mar­me­la­den­glas. Es ist ein run­des wei­ßes Dös­chen aus Plas­tik und hängt an ei­nem ver­ros­te­ten La­ter­nen­mast ne­ben ei­nem Geh­weg im Stadt­teil Frohn­hau­sen. Links des Geh­wegs steht ein vier­stö­cki­ges Wohn­haus, Hausa­cker­stra­ße 11. Rechts da­von ver­läuft die A 40, auf vier Spu­ren don­nern Last­wa­gen und Au­tos vor­bei. Und eine Stra­ßen­bahn. Wer auf dem Geh­weg un­ter­wegs ist, ver­steht sein ei­ge­nes Wort nicht mehr.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 49/2018.