Briefe

Morgens Fünf Tibeter

Nr. 47/2018  Leben ohne Schmerz: Rücken, Schulter, Knie – wie sich Operationen vermeiden lassen

»Mein Or­tho­pä­de un­ter­stützt die Selbst­hei­lungs­kräf­te mei­nes Kör­pers sehr ef­fek­tiv durch lan­ge War­te­zei­ten auf ei­nen Ter­min. In der Re­gel ha­ben sich die Schmer­zen bis da­hin er­le­digt.«

Schreiende Ungerech­tigkeit

Nr. 46/2018  Das Rentenpaket der Regierung wird die Probleme der Altersvorsorge nicht lösen

Mich ent­täuscht, dass Ihre Fan­ta­sie nicht über das bis­marck­sche So­zi­al­sys­tem hin­aus­geht und ein Sys­tem nicht ein­mal an­denkt, das die Ein­be­zie­hung von Selbst­stän­di­gen, von Be­am­ten und von wei­te­ren Bes­ser­ver­die­nern ohne Ober­gren­ze in ein ech­tes So­li­dar­sys­tem um­fasst.

Auf Kosten der Allgemeinheit

Nr. 46/2018  Immer mehr Menschen sparen extrem, damit sie möglichst früh aufhören können zu arbeiten

Sein Geld zu ver­meh­ren und mit 40 Jah­ren in den Ru­he­stand ge­hen zu wol­len ist si­cher­lich nicht zu kri­ti­sie­ren. Aber geht es die­sen Men­schen wirk­lich um Kon­sum­kri­tik und Sinn­su­che, wie Sie schrei­ben? Da habe ich mei­ne er­heb­li­chen Zwei­fel, denn mir ist auf­ge­fal­len, dass Ein­spa­run­gen bei »Spen­den« nicht vor­ge­se­hen sind, weil es ei­nen sol­chen Pos­ten in der Le­bens­pla­nung die­ser Mit­men­schen of­fen­bar nicht gibt. Für hu­ma­ni­tä­re oder ka­ri­ta­ti­ve Zwe­cke zu spen­den über­lässt man also lie­ber an­de­ren. Wo ist die Mit­ver­ant­wor­tung für die und in der Ge­sell­schaft, in der wir alle le­ben? Ein Le­bens­stil, wie ihn die­se »Hip­pies mit Geld« an­stre­ben, ist nicht nur ego­is­tisch, son­dern lässt sich letzt­lich nur auf Kos­ten der All­ge­mein­heit füh­ren.

Mädchen­hafter Liebreiz

Nr. 46/2018  »Ich bin verführt« – Martin Walser über Angela Merkel

Ich habe Mar­tin Walsers »Stil­le Wucht der Frau Mer­kel« ge­deu­tet als eine pa­ne­gy­ri­sche Elo­ge, die als dar­in ver­steck­te Sa­ti­re ge­le­sen sein will. Nur so ist die­ser ge­ra­de­zu or­gi­as­ti­sche Ton, der stän­dig ins Ko­mi­sche kippt, zu er­tra­gen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 48/2018.