Nie wieder erholt

Justiz  Nierenspender klagen, ihre Ärzte hätten sie unzureichend über die Risiken des Eingriffs aufgeklärt. Jetzt muss der Bundesgerichtshof entscheiden, ob die Ärzte deswegen für Folgeschäden haften.

Or­gan­spen­der Zietz, Ehe­frau: »Ho­hes Ri­si­ko, da­nach selbst krank zu wer­den«

Wenn ich da­mals ge­wusst hät­te, wel­che Fol­gen das für mich hat, dann hät­te ich es nicht ge­tan«, sagt Ralf Zietz. Sei­ne Frau stimmt ihm zu: »Ich wür­de das nie wie­der ma­chen.«

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 46/2018.