»Diese Arbeit endet nie«

Mode Annie Wu, Managerin bei H & M, über rassistisch anmutende Hoodies und darüber, was Vielfalt bei 170 000 Mitarbeitern bedeutet

Ju­ris­tin Wu: »Pro­ble­me of­fen an­spre­chen«

»Coo­lest Mon­key in the Jung­le« war die Auf­schrift auf dem Ka­pu­zens­hirt, das ein schwar­zer Jun­ge trug. Das Mo­tiv wur­de im Ja­nu­ar die­ses Jah­res im On­line­shop der Mo­de­ket­te H & M ver­öf­fent­licht und lös­te ei­nen welt­wei­ten Shits­torm aus. Die Ak­tie des schwe­di­schen Kon­zerns fiel, in Süd­afri­ka stürm­ten ent­rüs­te­te Kun­den die Fi­lia­len. H & M er­nann­te dar­auf­hin die Ju­ris­tin An­nie Wu, 41, zur »Glo­bal Lea­der for Di­ver­si­ty and In­clu­siven­ess«.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 44/2018.