Lan­des­chef Gün­ther: Po­si­ti­ve Ef­fek­te für sei­ne Par­tei

Familien­po­litik

Schleswig-Holstein  Der Bruder von Ministerpräsident Daniel Günther ist in der Landtagsverwaltung blitzartig aufgestiegen – trotz Protest im Ältestenrat. Sämtliche Mitbewerber waren chancenlos.

Unter den Land­ta­gen ist der­je­ni­ge in Kiel ei­ner der schöns­ten. Hin­ter den bo­den­tie­fen Fens­tern des Ple­nar­saals geht der Blick di­rekt auf die Ost­see­för­de. Links ist die Re­gie­rungs­bank, auf der Da­ni­el Gün­ther, 45, sei­nen Platz hat, der CDU-Lan­des­chef und Mi­nis­ter­prä­si­dent von Schles­wig-Hol­stein.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 44/2018.