Deut­sche Bi­schö­fe in Ful­da: Vor­bild­li­ches An­zei­ge­ver­hal­ten?

Kirchliches Geheimnis

Justiz  Der sexuelle Missbrauch durch katholische Geistliche blieb juristisch fast folgenlos. Strafrechtler wollen nun Staatsanwälte zum Handeln zwingen.

Man stel­le sich ei­nen welt­weit agie­ren­den Kon­zern vor, des­sen An­ge­stell­te über Jahr­zehn­te Tau­sen­de Straf­ta­ten be­gan­gen ha­ben. Der Kon­zern selbst legt ei­nen Be­richt zu den Ver­bre­chen vor, al­ler­dings an­ony­mi­siert, und man ver­hängt kei­ne sicht­ba­ren Sank­tio­nen ge­gen die Tä­ter oder de­ren Hel­fer.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 44/2018.