Mehr als Würstchen

Parteien  Ralph Brinkhaus hat seine Machtstellung als Chef der Unionsfraktion schnell ausgebaut. Das neue Selbstbewusstsein der Abgeordneten wird zum Problem für Angela Merkels Regierung.

Frak­ti­ons­chef Brink­haus(*) »Ir­res Ge­spür für Macht«

Ralph Brink­haus schafft es im­mer wie­der, sei­ne Par­tei­freun­de zu über­ra­schen. Auf der Sit­zung des CDU-Prä­si­di­ums am vor­ver­gan­ge­nen Mon­tag mahn­te der Chef der Uni­ons­frak­ti­on im Bun­des­tag sei­ne Par­tei zu ei­nem be­hut­sa­men Um­gang mit den So­zi­al­de­mo­kra­ten. Die SPD sei in ei­ner schwie­ri­gen Si­tua­ti­on, die Gro­ße Ko­ali­ti­on ge­fähr­det. Das war eine zu­tref­fen­de Ana­ly­se, den­noch sa­hen sich man­che Teil­neh­mer ver­wun­dert an.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 44/2018.