Ba­si­dsch-Frau­en in Ge­denk­stät­te in Chu­ses­tan: „Nie­der mit Ame­ri­ka, nie­der mit Eng­land, nie­der mit Is­ra­el“

Verliebt in die Märtyrer

Iran Die Basidsch-Milizen stützen das Regime, schlagen Proteste nieder, gehen gegen Demonstranten vor. Eine Reise mit den Frauen der Organisation.
Von Luisa Hommerich (Text und Fotos)

An Tag zwei der Rei­se müs­sen wir durch ei­nen Bom­ben­ha­gel. Es ist Nacht, wir lau­fen durch eine Schlucht, links und rechts von uns bren­nen die Fels­hän­ge. Die Ex­plo­sio­nen drü­cken auf die Brust wie plat­zen­de Bal­lons, je­des Mal blitzt es grell auf. Wir sind in der Pro­vinz Chu­ses­tan im Süd­wes­ten Irans, die ira­ki­sche Gren­ze muss in Ruf­wei­te lie­gen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 4/2018.