»Ihr habt uns 70 Jahre lang zu Peaceniks erzogen, und jetzt wundert ihr euch«

SPIEGEL-Gespräch  Der frühere Außenminister Sigmar Gabriel spricht über seine Forderung nach mehr deutscher Verantwortung in der Welt und weniger moralischem Rigorismus in der Außenpolitik – und hinterfragt seine eigene Haltung in der Flüchtlingskrise.

SPD-Ab­ge­ord­ne­ter Ga­bri­el: »Wir sind zu groß, wir kön­nen uns nicht mehr raus­hal­ten«

SPIEGEL: Herr Ga­bri­el, wä­ren Sie noch gern Au­ßen­mi­nis­ter? Ihr Buch(*) liest sich, als hät­ten Sie noch Plä­ne, die Sie nicht ver­wirk­li­chen konn­ten.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 39/2018.