Hundstage

Presse  Die »taz« wird 40 und leistet sich ein neues Haus. Der kleinen linken Zeitung geht es besser denn je. Für eine Redaktion, die nie normal sein wollte, ist das gefährlich.

Chef­re­dak­teur Lö­wisch

Die Auf­re­gung bei der »taz« ist wie­der mal groß. Es geht nicht, wie frü­her, um die Welt­re­vo­lu­ti­on, auch nicht um die Exis­tenz der Zei­tung. Es geht um Hun­de. Ei­ner von ih­nen ist Mer­lot.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 38/2018.