Ge­trän­ke­sor­ti­ment: 100 Mil­lio­nen Euro Scha­den

Cent um Cent

Leergut  Mit einer einzigen Flasche kassieren Betrüger an Pfandautomaten Tausende Euro. Die Hersteller rüsten nach – und werden weiter ausgetrickst.

Wer eine Pfand­fla­sche zu­rück­bringt, darf nicht auf viel Geld hof­fen. Eine Ein­weg­fla­sche oder -dose bringt 25 Cent. Ein Ge­trän­ke­händ­ler aus Köln al­ler­dings fand ei­nen Trick, um die Sum­me zu ver­viel­fa­chen. Er steck­te die­sel­be Fla­sche nicht ein­mal in den Au­to­ma­ten, son­dern 177 451-mal. Ein müh­se­li­ges und auch ein­tö­ni­ges Un­ter­fan­gen, wie er vor Ge­richt be­reit­wil­lig er­zähl­te: »Ich habe ein Ra­dio da­ne­ben­ge­stellt, weil mir lang­wei­lig war.« Am Ende kam eine statt­li­che Sum­me zu­sam­men: 44 362,25 Euro.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 38/2018.