Die Ausscheider

Nationalelf  Nach der blamablen WM haben Bundestrainer Löw und der DFB Veränderungen, mehr Einsatz und mehr Volksnähe versprochen. Aber warum traut man sich nicht?

Nationalspieler Antonio Rüdiger, Mats Hummels im Spiel gegen Frankreich: »Was da passiert, ist nicht in die Zukunft gerichtet« THOMAS HIERMAYER / DEFODI.EU / IMAGO

Um den Neu­start der Na­tio­nal­mann­schaft nach der ver­korks­ten Welt­meis­ter­schaft ein­zu­lei­ten, ver­brach­te Joa­chim Löw zu­letzt ei­ni­ge Tage in Mün­chen, was für ihn nicht im­mer ein Ver­gnü­gen war. Die Stadt ist ein hei­ßes Pflas­ter für den Bun­des­trai­ner.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 37/2018.