Falsche Freunde

Großbritannien Peinliche Fotos, seltsame Zitate – dulden die Linken Antisemitismus? Auch Labourchef Jeremy Corbyn gerät ins Zwielicht.

Anti-La­bour-De­mons­tran­tin in Lon­don: Be­dro­hung für Ju­den?

In sei­nem Nord­lon­do­ner Büro be­geg­net Ri­chard Fer­rer dem Feind stets auf Au­gen­hö­he. Er hat ein Bild von ihm an die Wand ge­pinnt, zu­sam­men mit der Schlag­zei­le »Nicht gut ge­nug«. Das Bild zeigt Je­re­my Cor­byn, Chef der bri­ti­schen La­bour­par­tei, wie er treu­her­zig in die Ka­me­ra blickt. »Da hängt er«, sagt Fer­rer, als er am Mitt­woch die­ser Wo­che zum Ge­spräch bit­tet – »möge Gott mit ihm sein.«

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 34/2018.