Cut

Karrieren  Kevin Spacey war einer der erfolgreichsten Schauspieler der Welt, bis ihm Männer sexuelle Belästigung vorwarfen. Dann löschte Hollywood ihn aus. Vom Verschwinden eines Superstars.
Von Felix Hutt

Be­schul­dig­ter Spacey: »Ich kann mich wirk­lich nicht er­in­nern«

Am 26. Juli 2018 ist Ke­vin Spacey 59 Jah­re alt ge­wor­den. Sein Bru­der hat ihm wie je­des Jahr ei­nen Face­book-Post ge­schenkt.»Al­les Gute zum Ge­burts­tag, klei­ner Bru­der! Bit­te ruf mich an, ich wür­de gern mit dir re­den«, schrieb Ran­dy Fow­ler, drei Jah­re äl­ter, un­ter ein Bild, das sie als Kin­der auf ei­nem Sofa zeigt. Spacey hat den Na­men sei­nes Va­ters, Fow­ler, schon lan­ge ab­ge­legt. Sei­ne Ver­gan­gen­heit pass­te nie in sein Le­ben als Hol­ly­wood­star. Sein Bru­der auch nicht. Ran­dy Fow­ler ge­hört heu­te trotz­dem zu den we­ni­gen, die Ke­vin Spacey ver­mis­sen.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 33/2018.