Nix wie weg!

Tourismus  Chaos auf den Flughäfen, überfüllte Zielorte: Die Reisebranche scheint an ihrem eigenen Erfolg zu ersticken. Doch Globalisierung und Digitalisierung heizen den Boom weiter an – zum Ärger vieler Einheimischer.

Chi­ne­si­sche Be­su­cher im fran­zö­si­schem Va­len­so­le

Es dau­ert nicht lan­ge, bis die Dame an der Ho­tel­re­zep­ti­on den Stadt­plan von Por­to her­vor­holt. Schau­en Sie, sagt sie, da ist die Alt­stadt und der Dou­ro, dort der Ha­fen und hier üb­ri­gens, Stolz in der Stim­me, die schöns­te Buch­hand­lung der Welt. Die Liv­ra­ria Lel­lo.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 33/2018.