Dr. Watson versagt

Künstliche Intelligenz  IBM will mit Großrechnern Krankheiten behandeln, bisher mit wenig Erfolg.

Ihnen geht es schlecht, sehr schlecht. Sie kom­men ins Kran­ken­haus und ha­ben dort die Wahl: Sie kön­nen sich von ei­nem Ober­arzt be­han­deln las­sen, er re­det be­ru­hi­gend auf Sie ein, ist der Typ se­nio­ri­ger Fach­mann – und wirkt, als hät­te er un­end­lich viel Er­fah­rung. Er sagt: »Ich ar­bei­te seit 35 Jah­ren als Arzt. Wir fin­den schon raus, was Ih­nen fehlt.«

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 32/2018.