Lü­ckenk­em­per als Sie­ge­rin beim 100-Me­ter-Fi­na­le der Deut­schen Meis­ter­schaf­ten im Juli in Nürn­berg

Rekordver­dächtig

Leichtathletik Gina Lückenkemper ist das Gesicht der Europameisterschaft in Berlin. Die deutsche Hoffnungsträgerin läuft auch gegen die dunkle Vergangenheit ihrer Disziplin an.

Hin­ter der Ziel­li­nie kommt das Lä­cheln schnell zu­rück. Zwan­zig, drei­ßig Me­ter läuft Gina Lü­ckenk­em­per aus, der Zopf hüpft mit je­dem Schritt. Sie dreht sich um, schlen­dert zu­rück. Klei­ne Lach­fal­ten, bei­de Dau­men hoch, so po­siert sie für die Fo­to­gra­fen, Kopf leicht zur Sei­te, »Gina, hier noch mal«, »Gina? Dan­ke!«, kur­zes Ni­cken, dann tritt sie ab, die alte und neue deut­sche Meis­te­rin über 100 Me­ter.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 32/2018.