Der Wolfi und die Haie

Eine Meldung und ihre Geschichte Wie ein alter Schauspieler in München zur Ikone entrechteter Mieter wurde

Kurz vor ih­rem Tod über­schrieb sei­ne Groß­tan­te, die Muz, dem Wol­fi das Haus und das Grund­stück und bläu­te ihm zwei Re­geln ein, die er zu be­fol­gen hät­te, so­bald sie ge­stor­ben sei: Das Haus wird un­ter kei­nen Um­stän­den ver­kauft. Und kein Mie­ter muss aus­zie­hen, weil er sei­ne Mie­te nicht be­zah­len kann. Das war vor mehr als 25 Jah­ren. Ei­gent­lich hat der Wol­fi seit­dem nichts an­de­res ge­tan, als sich an die Re­geln der Muz zu hal­ten.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 32/2018.