»Das machen unsere Freunde nicht noch mal mit«

SPIEGEL-Gespräch EU-Kommissar Günther Oettinger, 64, fordert einen Pro-Europa-Wahlkampf von der CSU. Mit Ungarns Präsident Orbán will er nachsichtig umgehen.

CDU-Po­li­ti­ker Oet­tin­ger: »Sol­len wir jetzt un­se­re Prin­zi­pi­en auf­ge­ben?«

SPIEGEL: Herr Oet­tin­ger, in Ita­li­en re­giert seit ei­ni­gen Wo­chen die frem­den­feind­li­che Lega, in Öster­reich die rechts­na­tio­na­le FPÖ, und in Un­garn ruft Pre­mier Vik­tor Or­bán das Ende der li­be­ra­len De­mo­kra­tie aus. Wie er­klä­ren Sie sich den Rechts­ruck in Eu­ro­pa?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 32/2018.