Aufstehen für Sahra

Linke  An diesem Wochenende startet Linken-Fraktionschefin Wagenknecht ihre lange angekündigte Sammlungsbewegung. Leben die rot-rot-grünen Träume wieder auf?

Mar­got sitzt auf ei­ner Stra­ßen­bank und küsst ih­ren Hund Ja­cky auf den Kopf. Dazu er­klingt Kla­vier­mu­sik. »Mei­ne größ­te Sor­ge ist, dass ich aus mei­ner Woh­nung raus­muss«, sagt die zier­li­che Rent­ne­rin, die Fri­seu­rin ge­lernt hat. Ihr Le­ben lang habe sie ge­ar­bei­tet, sich die Hän­de ka­putt ge­macht, auch die Kno­chen. Sie spricht von Angst. »Mei­ne Ren­te ist klein, wie soll ich das fi­nan­zie­ren?« Ir­gend­wann, fügt sie hin­zu, müs­se sie ja auch noch es­sen, nicht oft, aber ab und zu. Und auch der Hund habe Hun­ger.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 32/2018.