Wer schläft, der sündigt

Legenden  Der polnische Jude Artur Brauner überlebte den Holocaust mit knapper Not und wurde zu einem der erfolgreichsten deutschen Filmproduzenten. Nun feiert er seinen 100. Geburtstag.

Ge­schäfts­mann Brau­ner 1958: Misch­kal­ku­la­ti­on aus Geld und Ge­wis­sen

Als Ar­tur Brau­ner eine sei­ner zahl­rei­chen Ko­mö­di­en pro­du­zier­te, muss­te er für ei­nen Dreh­tag eine Kuh mie­ten. Ir­gend­wann wa­ren alle Sze­nen mit dem Tier im Kas­ten. Doch Brau­ner, so die An­ek­do­te, soll ei­nen sei­ner Mit­ar­bei­ter ge­be­ten ha­ben, die Kuh noch zu mel­ken. Schließ­lich habe er ja die Nut­zungs­rech­te für den gan­zen Tag be­zahlt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 31/2018.