»Einfach auflegen«

Verbraucher Unter dem Vorwand, Umfragen zu machen, schieben Telefonanbieter Kunden Verträge unter. Die Drücker schrecken vor keinem Trick zurück.

Eigent­lich woll­te der Mann sei­nem Mo­bil­funk­an­bie­ter nur eine neue Adres­se mel­den. Doch ein paar Tage spä­ter hat­te er eine Be­stä­ti­gung im Brief­kas­ten: Sein Ver­trag habe sich um 24 Mo­na­te ver­län­gert. Der Kun­de hat­te da­von kei­ne Ah­nung, der Deal war ihm am Te­le­fon bei­läu­fig un­ter­ge­scho­ben wor­den.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 31/2018.