»Ernster, roter Dank«

Intellektuelle  Bislang unbekannte Unterlagen zeigen, wie Dutschke und Augstein die Revolte diskutierten – und wie der SPIEGEL-Verlag den bei einem Attentat verletzten Studentenführer finanziell unterstützte.

Fa­mi­lie Dutsch­ke in Cam­bridge 1970: »Die schmei­ßen uns raus«

Rudi Dutsch­ke war­te­te im Ha­fen von Do­ver auf sei­nen Freund Bah­man Nirum­and aus West-Ber­lin. Doch kaum war Nirum­and am 9. Ja­nu­ar 1970 an Land ge­gan­gen, da stell­ten sich ihm Be­am­te der bri­ti­schen Ein­wan­de­rungs­be­hör­de in den Weg. Er sei lei­der im Ver­ei­nig­ten Kö­nig­reich un­er­wünscht, sag­ten sie, und wer­de des­halb mit der nächs­ten Fäh­re wie­der nach Frank­reich zu­rück­fah­ren.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 31/2018.