Die Defen­siv­spieler

Leitartikel  Warum die schwarz-rote Regierung die AfD nicht klein, sondern groß macht

Es war das gro­ße Ver­spre­chen der Gro­ßen Ko­ali­ti­on. So un­be­liebt die Al­li­anz von Uni­on und SPD auch sein mag, das ver­kün­de­ten ihre Spit­zen beim Amts­an­tritt, so sei sie doch die rich­ti­ge Ant­wort auf die AfD. Nicht nur, weil sie Neu­wah­len ver­hin­de­re. Son­dern auch, weil die Volks­par­tei­en in­zwi­schen ge­lernt hät­ten, wie der Kampf ge­gen die Rechts­po­pu­lis­ten ge­won­nen wer­den kön­ne: Ih­ren Pa­ro­len ent­schie­den ent­ge­gen­tre­ten. Die Pro­ble­me, mit de­nen sie die Wäh­ler fan­gen, lö­sen. Und an­sons­ten – gut re­gie­ren.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 30/2018.