Vorwärts ins Gestern

Kanzler Ein Trio aus Alexander Dobrindt, Christian Lindner und Jens Spahn macht sich daran, die Ära Merkel zu überwinden. Die Männer bereiten ein konservatives Bündnis vor und wollen die politischen Lagergrenzen wieder hochziehen.

Mer­kel-Kri­ti­ker Do­brindt, Spahn, Lind­ner im April 2017: Wenn eine Ära zu Ende geht, wer­den neue Bünd­nis­se ge­schlos­sen

Manch­mal hat es auch für den Chef der Li­be­ra­len Vor­zü­ge, im kal­ten Wind des Ka­pi­ta­lis­mus auf ei­nen Freund zäh­len zu kön­nen. Nach der Bun­des­tags­wahl im ver­gan­ge­nen Herbst such­te Chris­ti­an Lind­ner eine neue Blei­be. Lan­ge hat­te er in ei­ner klei­nen Woh­nung Un­ter­schlupf ge­fun­den, die in ei­ner ru­hi­gen Sei­ten­stra­ße des Ber­li­ner Stadt­teils Prenz­lau­er Berg liegt.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2018.