>

Warum sind so vie­le Men­schen in Ost­deutsch­land un­zu­frie­den? War­um ha­ben be­son­ders vie­le von ih­nen die AfD ge­wählt? Was hat das mit ih­rem Le­ben in der DDR zu tun? Und wie könn­te eine neue Os­ti­den­ti­tät Per­spek­ti­ven bie­ten? Der Fo­to­graf Tho­mas Grab­ka ist in der DDR auf­ge­wach­sen. Für den SPIEGEL ist er mit sei­ner Ka­me­ra durch den Os­ten der Re­pu­blik ge­fah­ren und traf Men­schen, die von Nost­al­gie er­zäh­len, von Wut – und von Hoff­nung:

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 3/2018.