Machabat Kamgeldjewa wohnt in der kleinen Stadt Tüp in Nord-​Kirgisistan. Ihre Nachbarn dort haben zum großen Teil keine gute Meinung von ihr.

Sie glauben, dass Machabat und ihr Vater nicht die richtige Ent­schei­dung getroffen haben. Sie sagen: »Sie hätte beim Bräutigam bleiben sollen. Jetzt wird sie niemand mehr heiraten.«

Traumatisiert und unter Schock verbringt Machabat nach der Entfüh­rung zwei Tage im Bett, unfähig zu sprechen oder zu essen.

Kirgisistan, eine ehemalige Sowjet­republik mit 6,1 Mil­lionen Ein­wohnern, hat 2013 ein Gesetz gegen die gängige Praxis der Braut­ent­führungen eingeführt. Aber Straf­verfolgung ist bis heute selten.

Die Uno schätzt, dass es in Kirgisistan jedes Jahr über 12.000 Fälle von Entfüh­rungen gibt. Über die Hälfte aller Ehen im Land sollen laut Schätzungen so geschlos­sen worden sein.

Ich wurde entführt, als ich 14 Jahre alt war. Ich wurde geschlagen und miss­braucht. Nach vier Monaten schaffte ich es, meinen Ehemann zu verlassen.

Er setzte mich in ein Taxi und fuhr bis nach Usbekistan. Ich war zu der Zeit 17 Jahre alt, was hätte ich tun können?

Ich war 22 Jahre alt und wollte meine Aus­bildung beenden. Jetzt habe ich fünf Kinder.

Es war mein Onkel, der einem Bekannten von ihm vorschlug, er solle mich entführen.

Vor der Ent­führung kannte ich meinen Ehe­mann so gut wie gar nicht. Es stellte sich aber heraus, dass er sich in mich ver­liebt hatte.

Seit zwei Jahren studiert Ijamal Jomartowa in der Haupt­stadt Bischkek Korea­nische Sprach­wissenschaft.

Ihre Mutter Madina tut, was sie kann, um ihre Tochter zu beschützen. Sie weiß aus eigener Erfah­rung, wie es ist, entführt zu werden.

So lernte sie vor 20 Jahren ihren Ehe­mann und Vater ihrer fünf Kinder kennen – mit dem sie nach wie vor ver­heiratet ist.

Team

Autorin, Fotos, Videos
Iris Oppelaar

Kamera, Ton
Konstantin Salomatin

Storytelling, Schnitt
Bernhard Riedmann

Grafik
Jennifer Friedrichs

Übersetzung
Aibol Kozhomuratov

Dokumentation
Anika Zeller

Schlussredaktion
Katrin Zabel

Programmierung
Lorenz Kiefer

/