Populisten im Glück

Wahlkampf Die AfD Bayern kann ihren Lauf kaum fassen: Der Unionsstreit beflügelt die Rechtspartei für die Landtagswahl. Sie ist motiviert wie nie zuvor.

AfD-De­le­gier­te auf dem Bun­des­par­tei­tag »Wie im afri­ka­ni­schen Busch«

Bin­nen vier Ta­gen ist Mar­tin Si­chert, Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter und Chef der AfD Bay­ern, fast 3000 Ki­lo­me­ter durch Deutsch­land ge­reist. Hin und her, von Ber­li­ner Ple­nar­sit­zun­gen zum AfD-Par­tei­tag in Augs­burg und kurz heim zur Fa­mi­lie nach Fran­ken. Seit Mon­tag dann wie­der Sit­zungs­wo­che, Diens­tag eine Groß­ver­an­stal­tung im baye­ri­schen Weil­heim und da­nach wie­der ab nach Ber­lin.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 28/2018.