Ein Baum wird wahr

Eine Meldung und ihre Geschichte Weshalb sich eine Freiburger Studentin in die Vertikale aufgemacht hat

Gegen Ende März 2018 borg­te sich Lili eine Stich­sä­ge und ging hin­auf in den Wald, um sich ein Haus zu bau­en. »Es ist schwer an­zu­fan­gen, ohne zu bor­gen, viel­leicht ist es aber das groß­mü­tigs­te Ver­fah­ren, weil es un­se­rem Mit­men­schen ge­stat­tet, sich für un­ser Un­ter­neh­men zu in­ter­es­sie­ren.« Das hat Hen­ry Da­vid Tho­reau ge­schrie­ben, der ame­ri­ka­ni­sche Na­tur­phi­lo­soph, an­dert­halb Jahr­hun­der­te vor Lili. Aber was sind an­dert­halb Jahr­hun­der­te im Le­ben ei­nes Baums?

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 26/2018.