Aus­land

Bild der Woche

Wäh­rend Ita­li­ens In­nen­mi­nis­ter Mat­teo Sal­vi­ni sag­te, sein Land brau­che eine »Mas­sen­säu­be­rung«, schick­te die Mo­de­fir­ma Mar­ni ihre Mo­dels bei der Mai­län­der Fa­shionweek durch eine Tief­ga­ra­ge. Es sah aus wie un­ter Deck ei­nes Flücht­lings­schiffs, die Mo­dels wa­ren fast alle schwarz und in ei­ner Art Re­fu­gee-Chic ge­klei­det. Das kann man zy­nisch fin­den. Oder als Spiegel un­se­rer Zeit se­hen, in der die Ein­wan­de­rung Po­li­tik und Ge­sell­schaft auf den Kopf stellt. Wenn Mode gut ist, zeigt sie nicht nur Klei­dung, son­dern die Zu­kunft.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 26/2018.