Audi-Chef Stad­ler: Die bis­he­ri­ge Ver­tei­di­gungs­li­nie wankt

Schlag auf Schlag

Dieselaffäre Volkswagen und Daimler müssen weitere schmerzhafte Konsequenzen aus dem Abgasbetrug befürchten. Der Druck von Staatsanwälten, US-Justiz und Politik nimmt zu.

Am Frei­tag ver­gan­ge­ner Wo­che schien die Au­to­welt wie­der in Ord­nung. Po­li­tik und Kon­zern­chefs fei­er­ten ein­träch­tig in Stutt­gart den 70. Ge­burts­tag des Sport­wa­gen­her­stel­lers Por­sche. »Wir sind nicht nur ein Land der Dich­ter und Den­ker«, reim­te Ba­den-Würt­tem­bergs Mi­nis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann, »son­dern auch eins hin­ter dem Len­ker.« Die Die­sel­af­fä­re er­wähn­te der Grü­ne nur am Ran­de.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 25/2018.