Ein schmutziger Job

 In Indien gehörte das Schmieren in Behörden zur normalen Arbeit.

• Ölung. Ex­tra­ge­bühr. Un­ter-dem-Tisch-Ge­bühr. En­ter­tain­ment-Ge­bühr. Ge­schen­ke. Un­ge­buch­tes Geld. Be­ste­chungs­geld. Schmier­geld. Nein, das ist kein Aus­zug aus ei­nem Syn­onym­wör­ter­buch, Stich­wort »Kor­rup­ti­ons­zah­lung«, son­dern das Vo­ka­bu­lar, auf das Er­mitt­ler der US-Kanz­lei She­ar­man & Ster­ling 2016 in Pa­pie­ren des Bil­fin­ger-Kon­zerns ge­sto­ßen sind.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen. MIT SPIEGEL+ LESEN – GRATIS TESTEN

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 25/2018.