Wis­sen­schaft+Technik

Bild der Woche

»Da bläst er!«, brüllt Käp­t'n Ahab hass­er­füllt in Her­man Mel­vil­les »Moby Dick«, wann im­mer er die Dampf­fon­tä­ne sich­tet, die ein Wal mit sei­nem Atem in die Lüf­te pus­tet. Heu­te stel­len For­scher der Um­welt­or­ga­ni­sa­ti­on Oce­an Al­li­an­ce im US-Bun­des­staat Mas­sa­chu­setts den Mee­res­säu­gern mit red­li­chen Ab­sich­ten nach: Die Droh­ne, die sie in den so­ge­nann­ten Blas schi­cken, hat be­reits 171 Pro­ben von fünf Wal­ar­ten ge­nom­men und sie zu­rück zu den Wis­sen­schaft­lern ex­pe­diert. Die ge­sam­mel­ten Flüs­sig­kei­ten er­lau­ben dann im La­bor Rück­schlüs­se auf Erb­gut, Stress­hor­mo­ne oder eine mög­li­che Träch­tig­keit. Der Name des fern­ge­steu­er­ten Quad­c­op­ters: »Snot­bot« – Schnod­der-Ro­bo­ter.

Sie lesen die Vorschau

Sie haben diese Ausgabe bereits gekauft oder ein digitales Abo? Dann melden Sie sich mit Ihrer SPIEGEL-ID an, um den vollständigen Artikel zu lesen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 24/2018.